Therapien

 

2015.05.02 waschbecken2

2016.06.03 logo rahmen 107_64

 WAS SIE VON MIR ERWARTEN KÖNNEN!

Schon Prof. Dr. Béchamp (1816-1908) sagte. „Die Mikrobe ist nichts, das Milieu1 ist alles.“
Wer das Milieu beeinflussen kann, der kann zwischen Krankheit und Gesundheit wählen.

Denn Krankheit kommt nicht von außen, sondern aus unserem Inneren – wenn das Milieu nicht stimmt.

Viren, Pilze, und Bakterien lieben es sauer. Ist das Milieu mit Säuren belastet, ist die Gesundheit des Körpers in Gefahr. So können Viren, Pilze, und Bakterien sich vermehren. Sie haben die Aufgabe den Körper von den schädlichen Säuren zu befreien. Das wäre auch alles in Ordnung und nicht behandlungsbedürftig, wenn nicht ständig neue Säuren im Körper einträfen.

Genau das ist aber heutzutage die Norm. Wie nun kann es zur Übersäuerung des Körpers
kommen?

Ein großer Teil der Antwort liegt in

  • der Ernährungsweise:    zu viel säurebildende Lebensmittel
  • der Lebensweise:          Bewegungsmangel, Rauchen u.a.
  • der Lebensphilosophie: Stress, Ärger, Kummer u.a.

Was genau bei Ihnen den Gesundheitszustand beeinträchtigt – das herauszufinden und zu behandeln habe ich zu meiner Aufgabe gemacht.

Meine Methoden hierzu möchte ich auf den folgenden Seiten erläutern.


DUDEN

Milieu1, biologisches = Lebensraum von Pflanzen, Tieren, Kleinstlebewesen u. Ä. (in dem sie gedeihen, wachsen, der für sie lebensnotwendig ist)


 

2016.06.03 logo rahmen 107_64


DATENSCHUTZ